reflections

Notaufnahme

Sooo heute war mein erster Tag in der Notaufnahme und ich muss sagen es war ganz okay. Die Kollegen die ich kennengelernt habe waren super nett zu mir und die Arbeit ist machbar. Vor allem habe ich relativ schnell den Ablauf dort in meinen Kopf bekommen und konnte mitmachen. Ich denke das wird ein lehrreicher und angenehmer Einsatz auf der Station. Ab Januar ist dann wieder Schule angesagt. Zur Zeit bin ich in einem Tief aber sowas von....Ich weiss auch nicht wirklich warum. Ich gehe arbeiten, treffe mich mit Freunden und habe auch keinen Sexentzug also was bitte. Ich brauche doch keinen "festen" Freund um glücklich zu sein oder? Ach man ich weiss auch nicht, zur Zeit wünsche ich mir nichts sehnlicher als eine eigene Wohnung. Das wäre das geilste. Aber nein meine 700 Euro Ausbildungskohle sind dafür einfach zu läppisch....Dann wohl doch eher in ca 2 Jahren erst. WTF

17.12.12 22:46

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung